1-1_0502_1_1003-1_504-1_505-1_506-1_507-1_50
1-1life_1_a_0502-2-a21_1b1_1b1_1b1f-kip1f-kip1-1-re
pfeil_luft   pfeil_luft
unten1pfeil_luftuntenpfeil2     das_cdpfeil-leerpfeil-leerpfeil-leerpfeil-leer
FeZZ – Die Band von Anbeginn

So ganz eindeutig ist der Anfang nicht fest zu machen, obwohl der Termin des ersten Auftritts klar ist …

Es fing mit einem Trauerfall an, wenn man so will. Ein langjähriger musikalischer Mitstreiter war verstorben, mit dem als Projekt ein relativ aufwendiger Auftritt verabredet war, auf den er sich sehr gefreut hatte.
Anlass waren mehrere runde Geburtstage aus dem Kreis der Musikszene, eine Art großer Musikerfete gewissermaßen.

Aufgrund des Todesfalles sollte das abgesagt werden, aber seine Witwe war der Meinung, wir müssten das schon ihm zu Ehren unbedingt durchführen.
pfeil_luft
bandstart
   
oben1pfeil_luftunten1   pfeil_luft
fezz 2000   Dem Wunsch mochte sich keiner entziehen, eine improvisierte Spontan-Combo probte auf die Schnelle ein abendfüllendes Programm ein.
Die Musikerfete fand also als eine Art kombinierter Geburtstags- und Gedenkfeier statt und war auch vor dem traurigen Hintergrund ein gelungener Abend.
Das war es dann …
Dachten jedenfalls alle. In der Folge kamen aber immer wieder Wünsche, ob nicht aus dem improvisierten Einzelprojekt eine feste musikalische Einrichtung werden könnte.
Die angesprochenen Herren kreißten wie der berühmte Berg – heraus kam aber keine Maus, sondern eine Band. Die sollte jedoch unter einem neuen Namen antreten, und da wurde „Fetz” auserkoren. Fetz, weil wir recht fetzige Musik machen. Daraus wurde aber „FeZZ”, weil das typografisch einfach besser rüberkommt. Da war also die Geburtsstunde von FeZZ angebrochen - genau wurde die nicht nachgehalten, es war so Anfang des 3. Jahrtausends oder schlichter: Anfang 2000!
oben1pfeil_luftunten1   pfeil_luft
Nun sollen auch die Namen der Geburtshelfer vervollständigt werden. Es sind die drei Herren der aktuellen Besetzung, dazu dann Werner Klinkhammer und Ludger Jochmann.

Werner (Foto nebenstehend) war der Schlazeuger der Band. Anfang 2007 fühlte er sich zu anderem berufen und verließ die Gruppe. Sein Part wird heute von der Lady des Rock Sabine Schürmann bestens ausgefüllt.


ente3
  werner
oben1pfeil_luftunten1   pfeil_luft
ludger   Ludger Jochmann spielt Gitarre, Harmonika und singt. Nebenbei ist er Kommunikator und Animator.
Vielen sicher bekannt unter dem Künstlernamen KNISTER, Autor von mehr als 30 Kinderbüchern, z.B. Hexe Lilli; in 20 Sprachen übersetzt.
Kurz: DIE Adresse für zeitgemäße Kinderunterhaltung. Das hat auch Walt Disney erkannt und mittlerweile mehrere seiner Bücher verfilmt und weltweit vermarktet. Leider mit dem Ergebnis, dass aufgrund des großen Erfolges immer weniger Zeit für seine Passion FeZZ blieb.
Seit Anfang 2009 ist Ludger nicht mehr aktiv, sein Part wurde nicht neu besetzt. Aus den fünf Köpfen wurde ein Quartett.
Mehr zu Ludger bzw. Knister gibt es auf seinen Heim-Seiten zu erfahren, die unter www.knister.com zu erreichen sind …
oben1pfeil_luftoben2   ente3

Schlagzeilenfe_ticker01
kaa_un22
fe_quart
rock
de ruhr

e-Post: <fezz_AT_kip-media.de>
Hinweis Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie _AT_ durch das übliche Zeichen @.
Adresse OHNE Klammern


© 2002 - 2014 fezz
Letzte Änderung: 15.04.2014