gk_3bgr
1-1-0501_2-0501_3-1001_4-0501_5-0501_6-0501_7-050
1-1li3-1a-1003-1b-050ballhaus1_c1_d3-1e-050gk1_f3-1g-050weinh1-1lizurückvor3c1zurückvor1-1re

unten01pfeil_luftunten02     das_cdpfeil-leerpfeil-Lpfeil-leerpfeil-leer  
snova-cd SUPERNOVA
Entrance
kip 8006, CD, EAN 4025083800626
im Vertrieb von NRW Vertrieb, Wismar

1. Supernova Song 1:39 / 2. Falafal 7:44 / 3. Atlantic Fa 5:39 / 4. Supper now! (O.Coleman) 5:08 / 5. Glissando ritual 2:44 / 6. I in America 6:23 / 7. Retroverve 6:27 / 8. Noten auf rotem Grund 5:20 / 9. Pedal 5:05 / 10. Chagal 6:38 / 11. Minimalheur 7:50 / 12. Dance Surreal 4:50 // Spielzeit 65:58
das_cdpfeil_luftdas_cd pfeil_luft
achmed Über die CD...
In diesem 15köpfigen Orchester kommen ausgesprochene Neue-Musik-Interpreten zusammen mit Performance-Künstlern, traditionell türkische Musikelemente werden gepaart mit freier Improvisation und vorgetäuschtem Pop. Jazz-Solisten reiben sich an Oud-Spielern, Pop-Stimme, traditioneller Flöte oder einem singenden Schauspieler; klassisches Repertoire trifft auf Performance-Kunst und Weltmusik, wird verschmolzen mit Free-Jazz und Pop. Kompositorische Traditionen finden ihre Persiflagen - durch diverse Minisampler erzeugte elektronische Klänge, Jazzsoli und der stellenweise gewaltige Druck von drei Schlagzeugern schaffen ein Klangspektrum, das nichts mit einer herkömmlichen Jazz-Big Band zu tun hat. Trotz der Bandbreite der aufgegriffenen Stilarten und der Individuen - Supernova ist zwar ein Mosaik aus Einzelkönnern, widersteht aber der Fliehkraft und bleibt immer ein Ensemble.

Das Musiker-Kollektiv ironisiert musikalische Rituale durch zusätzliche archaische Komponenten, scheut nicht zurück vor neuen Fälschungen bekannter Werke des Weltmusikerbes, kurz: Supernova feilt unbeirrt an seiner kosmologischen, stil- und genreübergreifenden Variante von Space-Music, die in dieser Form und Klangmasse wohl einzigartig ist.

Supernova - die Fusion von Chaos und Explosion, von Utopie und Vision, von Theater und Musik, von Inspiration und Komposition: mit Worten kaum zu beschreiben, doch mit dem Herzen zu begreifen.
unten01pfeil_luftoben01   pfeil_luft  
Geprägt von einer Landschaft, in der der Umbruch vom einstigen schwerindustriellen Herzen Deutschlands zu neuen Formen des Arbeitslebens immer gegenwärtig ist, in der die Menschen Multikulti schon gelebt hatten, als es noch kein Schlagwort war, entwickeln die Künstler angesichts stillgelegter Industriedenkmäler und Fabrikruinen ihren typischen skurrilen Humor, eine andere Sicht der Töne - nicht zu vergleichen mit den lauschigen musikalischen Eindrücken vor dem Hintergrund norwegischer Fjorde, Wälder und Berge...

Diesen Hintergrund, diese Unterschiede in der musikalischen Auffassung sind in jedem Moment greifbar, in dem man sich mit der Band befasst - ob im Konzert bei einem furiosen Bühnenerlebnis oder beim Hören ihres ersten Albums: Supernova ist nie statisch, Supernova lebt, Supernova pulsiert!
 
klare
 
oben01pfeil_luftoben2   pfeil_luft  

Schlagzeilenkaa_ticker_03
kip_logo
pfeil_luft
pfeil_luft
kip_logo
gk_liniegk_linie
e-Post: <info_AT_kip-media.de>
Hinweis Spam-Schutz: Bitte ersetzen Sie _AT_ durch das übliche Zeichen @.
Adresse OHNE Klammern

gk_linie

© 1998 - 2014 kip-media


Letzte Änderung: 15.03.2014oben1pfeil_luftoben2